TheraSuit Orthese (weiche, dynamische, propriozeptive Orthese)

Die Pathologie vieler Störungen im Bereich der ZNS besteht in einer Dysbalance des Muskeltonus (Hypotonie / Hypertonie) bestimmer Muskeln und einer gestörten Eigenwahrnehmung (Propriozeption). Es erfolgt ständig ein schlechtes und schwaches propriozeptives Feedback an das Gehirn. Die Orthese ,,TheraSuit ermöglicht die Qualität und Richtung der Bewegungen des Patienten, in den statischen Haltungen als auch während der Bewegung, zu korrigieren.Die Orthese schränkt die Motorik des Patienten nicht ein. Eine Reduktion pathologischer Reflexe, die Ausbildung korrekter Bewegungsmuster und damit eine Modifikation der Bewegungsschemata im Gehirn ist möglich. TheraSuit therapie - Therapie auf Basis Adeli Therapie


Überblick über TheraSuit Intensives Pädiatrisches übungsprogramm für Zerebralparese und neuromotorische Störungen


Ursprünglich in Russland als Astronautenanzug entwickelt, um den negativen Folgen von fehlender Schwerkraft bei Langzeit-Weltraumaufenthalten (Muskelatrophie, Osteoporose) entgegenzuwirken.  In den 1990er Jahren verwendete man den Anzug erstmals für Kinder mit neuromuskulären Störungen. -1997 wurde das Produkt in Amerika eingeführt. -2002 wurde das TheraSuit entwickelt und bei der amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde FDA registriert


TheraSuit 

  •     Bekämpft die Folgen von Dekonditionierung und Immobilisierung
  •     Bietet verbesserte Effektivität im Vergleich zu herkömmlichen Therapiemethoden
  •     Basiert auf den Prinzipien von Intensivtherapie und Krafttraining
  •     Schult den Körper des behinderten Kindes wie den eines nicht behinderten Kindes;
  •     Neuer Ansatz, bei dem die physikalische Therapie vom Gesundheits -und Fitnessbereich

 

Hauptziele

Normalisierung des Muskeltonus des Kindes
Erweiterung des aktiven Bewegungsbereichs
Förderung von Kraft und Ausdauer
Kontrolle über neu gekräftigte Muskelgruppen zur Verbesserung Geschicklichkeit und der damit verbundenen Selbstständigkei

 

TheraSuit

TheraSuit ist ein weicher, propriozeptiver, dynamischer Stützanzug, bestehend aus Mütze Weste, kurzer Hose, Kniepads und Schuhbefestigungen, die über ein System aus elastischen Bändern miteinander verbunden werden. Wir verwenden dieses sichere und effektive Hilfsmittel in Kombination mit unserem intensiven Übungsprogramm, um die Fortschritte des Kindes zu beschleunigen.

  • Verbesserung der Propriozeption

  • Reduzierung pathologischer Reflexe

  • Wiederherstellung richtiger Bewegungsmuster und Haltung

  • Stabilisierung und Unterstützung schwacher Muskel von außen

  • Korrektur der Körperausrichtung (Body Alignment)

  • Schulung des Gleichgewichtssystems

  • Stimulation des Gehirns zur Umschulung des zentralen Nervensystems

  • Taktile und sensorische Stimulation

  • Verbesserung der Sprachproduktion und -gewandtheit

  • Gewöhnung des Körpers an die Aufrechterhaltung des Haltungstonus gegen die Schwerkraft
  • Beschleunigung des Fortschritts neu erlernter Bewegungen und Geschicklichkeiten


Indikationen

    Kinder mit Zerebralparese

    Schlaganfallpatienten

    Traumatische Hirnschädigungen

    Wirbelsäulenverletzungen

    Neuromuskuläre Störungen


Typisches Intensives Übungsprogramm

2 bis 4 Stunden täglich, 5 Tage pro Woche über 3 bis 4 Wochen

Erste Woche:  Tonusreduzierung, Verringerung pathologischer Bewegungsmuster und Verbesserung aktiver richtiger Bewegungsmuster  sowie allgemeine Kräftigung Zweite Woche: Kräftigung spezifischer, für normale Körperfunktionen erforderlicher Muskelgruppen Dritte Woche: Nutzung der vermehrten Kraft und Ausdauer des Kindes zur Verbesserung der Funktionen /Sitzen, Krabbeln, Gehen/
 

Unter www.therasuit.com finden Sie umfassende Informationen zu TheraSuit und TheraSuit Therapie